Senkungsbeschwerden

- Senkungsbeschwerden -

Der Beckenboden ist die Einheit von Muskulatur und Bindegewebe, die die Bauchhöhle des Menschen nach unten schließt. Er ermöglicht eine Vielfalt von Funktionen und hält die Harn- und Genitalorgane sowie den Darm in ihrer korrekten Position. Bindegewebsschwäche, Geburten, operative Eingriffe, chronische Überlastung und Nervenbeeinträchtigungen können den Beckenboden schwächen.

Veränderungen am bindegewebigen Halteapparat können zu Senkungszuständen des Beckenbodens und der Genitalorgane führen. Diese können ebenfalls in Beeinträchtigungen der Organfunktion (Blase, Gebärmutter, Darm) resultieren.

Eine Senkung kann zu verschiedene Beschwerden führen:

  • Fremdkörpergefühl in der Scheide
  • unvollständige Blasenentleerung
  • unvollständige Darmentleerung
  • Blasenentzündungen
  • Blasenschwäche/Harninkontinenz